• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Auch gegen die Nachbarn läufts | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    28 Mai 2019
    Park-Tennisclub Grünstadt erfolgreich in der Medenrunde – Lediglich Obeliga-Damen 50 schwanken
    Grünstadt. Ein komplett sonniges Wochenende gab es bis jetzt noch nicht in der diesjährigen Medenrunde. Samstag und Sonntag war es endlich soweit und am Ende lachten nicht nur die Sonne, sondern auch die erfolgreichen Spieler des Park-Tennisclubs Grünstadt (PTC).

    Die U18 II der Jungen gastierte am Samstag in Mörsch. In vier Einzeln gaben Julian Metzinger, Tim Zodet, Jannis Schmitt und Janis Hepp nur zwei Spiele ab und sicherten sich da bereits mit 8:0 den Tagessieg. Auch die beiden Doppel gingen an die Grünstadter, so kommt nach dem überzeugenden 14:0 bereits am kommenden Wochenende zum vorgezogenen Endspiel gegen die Mittabellenführer aus Flomersheim.

    Die U12 II absolvierten derweil ihr erstes Auswärtsspiel in Weilerbach. Fabian Klausing, Helena Metzinger, Kai Ludewig und Carolin Cremers präsentierten sich als eingespieltes Team und holten einen ungefährdeten 12:2-Auftaktsieg.

    Die Herren 40 sahen sich beim TC Bienwald Steinfeld einer internationalen Auswahl gegenüber: Drei Spieler aus dem gegnerischen Team waren aus Frankreich. Sascha Farago, Tim Moser, Frank Gerstner und Michael Reeb behielten beim direkten Aufstiegskonkurrenten jedoch die Nerven und gewannen vier der fünf Champions-Tiebreaks zum Zwischenstand von 10:2. Moser/Reeb machten mit ihrem Zweisatzsieg schnell Nägel mit Köpfen. Wagner/Hauss zogen nach und so thronen die Herren nach dem 16:5-Sieg zusammen mit dem SC Ludwigshafen an der Tabellenspitze.

    Die durch zahlreiche Ausfälle gebeutelte Damen 50 der Oberliga musste auch am vergangenen Wochenende geschwächt nach Neuwied. Der Mannschaft, die 2018 beinahe in die Regionalliga abgestiegen wäre und regelmäßig auf Ersatzspielerinnen zurückgreifen muss, gelang auch bei den Nordpfälzerinnen kein Wunder: Sabine Keßler-Eisele holte den einzigen Einzelsieg. Urte Eicher/Karin Bachtler konnten noch im Doppel punkten, an der 5:16-Niederlage änderte dies jedoch nichts mehr. Gegen Kirn und Neustadt müssen nun dringend Siege her, um noch Chancen auf den Klassenerhalt zu haben.

    Die dritte Herren 50 holte auf der PTC Satellitenanlage in Weisenheim am Berg gegen den TV Ruchheim ihren ersten Saisonsieg. Erhard Reinholz, Harald Schmolke, Andreas Lehmann und Axel Weibel erspielten sich schon in den Einzeln eine 8:4-Führung. Nach zwei Doppelsiegen konnte man die rote Laterne des Tabellenletzten bei einem Endstand von 14:7 an den Gegner weiterreichen.mbr

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2020 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved