• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Die Aufstiegssause geht weiter | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    19 Jun 2018
    Tennis: PTC feiert drei weitere Aufsteiger – Damen 50 I verpassen Sprung in die Regionalliga
    GRÜNSTADT. Die Meisterfeiern beim PTC Grünstadt werden in diesem Jahr wohl etwas länger dauern: Schon vor dem vergangenen Spieltag standen die Herren I und die Herren 60 I als Titelgewinner in ihren jeweiligen Spielklassen fest. Am Wochenende kamen jetzt weitere Titel dazu – lediglich die Damen 50 I mussten ihre Regionalligaträume begraben.

    Eine 8:13-Niederlage gegen Zweibrücken hätte den Herren 50 I um Kapitän Uwe Gibis zur Vizemeisterschaft gereicht, die in diesem Jahr zum Aufstieg in die Verbandsliga berechtigt. Nach Einzelsiegen von Gunther Philippsen, Matthias Ellebracht, Dirk Schuster und Stefan Hildebrand war dieses Ziel aber bereits nach den Einzeln erreicht – die Herren hätten es jetzt locker angehen lassen können. Doch auch die Doppel Philippsen/Häutle sowie Mahler/Hildebrand punkteten und so wurde der direkte Konkurrent aus der Westpfalz mit einer 14:7-Niederlage nach Hause geschickt. Gibis, der die Mannschaft seit diesem Jahr als Captain führt, freute sich über den Aufstieg und das Erreichen des gesteckten Saisonziels.Eine Etage höher geht es für die Herren 55 I, die im direkten Meisterschaftsduell der Verbandsliga parallel zu den 50ern im Stadtpark aufschlugen. Für das Team von Kapitän Eric Jongerius musste aber ein Sieg her, um den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen. Nach den Einzelsiegen von Jongerius, Gerald Beykirch, Rainer Bechtel und Michael Rosenbaum sah alles nach einer komfortablen 8:4-Führung aus – lediglich ein Doppel musste gewinnen, um den Traum vom Oberligaaufstieg wahr werden zu lassen. Dass es deshalb am Ende noch mal so spannend werden könnte, hatte niemand auf der Rechnung. Alle drei Doppel mussten in den entscheidenden Champions-Tiebreak. Hier behielten die Paarungen Jung/Jongerius (10:6) und Beykirch/Engel (10:8) aber die Nerven.

    Die Damen 50 I mussten am letzten Spieltag nach Gensingen. Mit einem Sieg wäre man 2019 in der Regionalliga an den Start gegangen. Dieses Vorhaben scheiterte: Mit 9:12 musste sich das Team geschlagen geben, darf aber als Oberliganeuling die Vizemeisterschaft feiern.

     

    Am Sonntag legten die Damen II in der B-Klasse nach. Gegen Otterbach musste nur noch ein Sieg her, um den Aufstieg in die A-Klasse perfekt zu machen. Obwohl das Team stark ersatzgeschwächt antrat – auch Spielführerin Mira Hanauer fiel krankheitsbedingt aus – ließen sich die Damen ihren Titel nicht mehr nehmen. Lara Kroneberger, Anna Mahler, Marnie Schmolke, Jule Gellweiler, Carmen Büsken und Laura Ramadani ließen ihren Gegnerinnen beim 18:3-Sieg keine Chance und bescherten dem PTC die fünfte Meisterschaft.

    PTC-Vorsitzender Lutz von Haaren zeigte sich angesichts der erreichten Aufstiege sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Sportler: „Das ist nicht schlecht für einen Verein, der weder Spieler kauft oder fürs Spielen bezahlt.“

    Am kommendes Wochenende stehen aus Grünstadter Sicht noch einige Partien aus. Ein Aufstieg ist dabei noch möglich: Die Herren 40 I sind in der Pfalzliga derzeit punktgleich mit dem Tabellenzweiten TC RW Pirmasens. Zum Saisonabschluss muss der PTC noch zum Tabellensechsten Schifferstadt, die Konkurrenten empfangen den TC GW Frankenthal, der aktuell auf Platz vier steht. mbr

    Weitere Ergebnisse

    Damen I – TC Maxdorf 12:9 (A-Klasse), Punkte: Anne Kroneberger, Anna Gellweiler, Klara Heil, Kroneberger/Wolf, Gellweiler/Schmolke, 4. Platz
    Damen 40 I – MTC Mainz 14:0 (Verbandsliga), Punkte: Sabine Clemenz, Katja Uhrig, Marei Fetzer, Sonja Lehnert, Clemenz/Uhrig, Fetzer/Lehnert, Vizemeister
    Damen 40 II – TC Kusel 9:12 (Pfalzliga), Punkte: Marion Feja, Karin Bechtler, Heidi Wolf, Bachtler/Ramadani, Absteiger
    Damen 50 II – SG Ludwigshafen 12:2 (A-Klasse), Punkte: Traudel Heilig, M-T Schöllhorn, Ingeborg Schäfer, Heilig/Schöllhorn, Gibis/Schäfer, Saison läuft noch
    Herren I – TC Geinsheim 21:0 (B-Klasse), Punkte: Tim Moser, Oliver Groh, Daniel Schwarz, Florian Dostalek, Marc Ebert, Ole Wolf, Moser/Groh, Schwarz/Dostalek, Ebert/Wolf, Meister
    Herren II – TC Zellertal 5:16 (C-Klasse), Punkte: Jonas Haberditzl, Hönig/Deg, 4. Platz
    Herren 40 II – TC Lambsheim 9:12 (B-Klasse), Punkte: Henning Freese, Michael Hoffmann, Steffen Helf, Freese/Hoffmann, 3. Platz
    Herren 50 II – TC Rödersheim 0:14 (B-Klasse), 3. Platz
    Herren 55 II – TC Schifferstadt 7:14 (A-Klasse), Punkte: Felix Krabetz, Karl-Heinz Heilig, Krabetz/Heilig 3. Platz.

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2018 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved