• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Ein Aufsteiger, zwei Vizepfalzmeister | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    22 Mrz 2017
    PTC blickt auf erfolgreicheWintermedenrunde zurück – Herren künftig wieder in B-Klasse

    GRÜNSTADT. Sechs Teams hat der PTC Grünstadt in dieser Tennis-Saison in die pfalzweite Hallenmedenrunde geschickt. Mit Erfolg: einen Aufsteiger, zwei Vizetitel und drei Klassenverbleibe konnte der Verein feiern.

    Rückblende: Im vergangenen Jahr waren die Herren unglücklich in die B-Klasse abgestiegen. Klar, dass das Team von Anfang an das Ziel Aufstieg im Visier hatte. Man wollte dieses Kunststück aber ohne große Hilfe der erfolgreichen Herren 30 schaffen. Und so formte Kapitän Florian Dostalek ein junges, schlagkräftiges Team. Nick Gerstner, Yannick Stoffel, Marc Ebert, Henrik Prillwitz und Felix von Haaren eilten von Sieg zu Sieg, und so war am letzten Spieltag nur ein Einzelsieg gegen Rödersheim/Gronau nötig. Ausgerechnet jetzt musste der PTC auf das Talent Nick Gerstner (verletzt) verzichten, doch nach dem Sieg von Marc Ebert war schon alles klar.

    Felix von Haaren sowie das Doppel Stoffel/Ebert holten die Punkte zum 7:7, und so stand der PTC ungeschlagen als Aufsteiger in die A-Klasse fest.

    Eine kleine Sensation schafften die Damen in der Pfalzliga: Sie holten den Vizetitel nach Grünstadt. Gegen die Auftaktgegner Schifferstadt und Haßloch war der PTC klarer Außenseiter. Doch in beiden Spielen glänzten die Damen unter der Leitung von Lisa Dörr und sicherten sich, wie gegen Mackenbach, Siege und die Chance auf den Titel. Gegen die erfahrenen Bad Dürkheimerinnen verlor der PTC mit 5:9 und musste so den Pfalzmeistertitel in der Kurstadt lassen. Trotzdem war die Leistung von Lisa Dörr, Lara Drogosch, Anne Kroneberger, Mara Wolf, Natascha Hilbert, Johanna Hönig aller Ehren Wert. Hilbert verbuchte mit drei Einzel- und vier Doppelsiegen eine makellose Bilanz. Am letzten Spieltag in Maxdorf hatte der PTC den zweiten Platz schon sicher, und so durften sich mit Magdalena Bentner und Laura Ramadani zwei Talente versuchen, wobei Bentner an der Seite Hilberts ein Sieg im Doppel gelang. Wieder mal Zweiter wurden die Herren 30 von Marc Brinkmann in der Pfalzliga. Seit 2012 wurden sie immer mindestens Zweiter, 2014/2015 gab es sogar den Titel. In diesem Jahr mussten die PTCler sich nur dem Dauerrivalen Kirrweiler geschlagen geben. Oliver Groh, Tim Moser, Sascha Farago, Frank Gerstner, Daniel Häfele, Daniel Schwarz und der Kapitän sicherten sich im letzten Spiel gegen Kandel die Vizemeisterschaft.

    Beide Herren-40-Teams (Pfalzliga und A-Klasse) hatten frühzeitig nichtsmit demAbstieg zu tun, bei der Ersten war sogar noch eine Chance auf den Pfalzmeistertitel da, der aber in einemknappen Spiel gegen den TC Mutterstadt an selbigen abgegeben werdenmusste. Die Damen 40 landeten in der A-Klasse auf einemrespektablen vierten Tabellenplatz. Auch 2017/2018will der PTCweiter an der Winterrunde teilnehmen, eventuell dann mit ein paar mehr Teams. |mbr

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2020 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved