• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Ein Auftakt nach Maß - Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    22 Jun 2021
    Grünstadts Herren 55 schicken TC Traben-Trarbach mit 9:0 nach Hause
    Grünstadt.Jetzt haben alle Teams des PTC die Runde begonnen. Bei sommerlich-heißen Temperaturen war es zwar schwierig, aber die Freude über die Erfolge überwog.

    „Wir sind einfach gespannt, wie wir uns in der Verbandsliga einordnen können“, sagte der neue Kapitän der Herren 55 I, Uwe Gibis. Das Team ist ein Mix aus der Vorjahresmannschaft und den 50ern aus 2019. Im ersten Heimspiel gegen Traben-Trarbach bot man die „volle Kapelle“ auf. Ein riesiger Vorteil scheint es zu werden, dass die Jüngeren nicht auf den Spitzenpositionen spielen und damit hoffen, sichere Siege einfahren zu können.

    Am Vorabend kündigten die Traben-Trarbacher an, nur zu fünft anzureisen. Somit waren ein Einzel und ein Doppel bereits auf der Habenseite. Doch der etatmäßige Sechser des PTC, Philip Mahler, konnte sich nicht für kommende Aufgaben einspielen. „Schade, dass es heute nur ein Doppel ist“, sagte er.

    Auf der Spitzenposition spielt seit Jahren der „orangene Blitz“, Eric Jongerius, der sympathische Holländer in den PTC-Reihen. Mit 6:1 und 6:1 schoss er seinen Gegner Wilfried Lipke vom Platz. An der Position zwei spielt der Zweite Vorsitzende des PTC, Gerald Beykirch. Bemerkenswert ist, dass er mit 66 Jahren zu den Dauerbrennern gehört, aber immer noch aktiv und wild auf Tennis ist. So war das 55er-Match bereits sein drittes Spiel diese Woche – und das bei der Hitze. „Meine Frau sagt oft, dass ich verrückt bin, aber Tennis macht einfach so viel Spaß“, sagte er vor dem Einzel schmunzelnd. Sein 6:1- und 6:2-Sieg war überzeugend – und so elanvoll, dass man eher dachte, er gehöre zu den Jüngeren, wie Dirk Schuster und Gunter Philippsen, die an den Position drei und fünf den Gästen lediglich ein mickriges Spielchen gönnten.

    Nachdem Captain Gibis, der im Björn-Borg-Gedächtnis-Outfit spielte, mit einem 6:3 und 6:2 nachlegte, lag man uneinholbar mit 6:0 Matchpunkten vorne. „Jetzt dürfen die anderen ran“ so Gibis, der sich nach dem Einzel unter einen Sonnenschirm setzte und nur kurz über die Doppelaufstellung grübelte.

    Mahler, der noch im Einzel aussetzen musste und Doppelspezialist Stefan Hildebrand, der Trainer, der mit PTC-Trainer Marc Brinkmann die Auslandscamps organisiert, gaben nach der Entscheidung des Kapitäns ihr Verbandsligadebüt.

    Zusammen mit Jongerius spielte Hildebrand wie aus einem Guss. Man konnte fast denken, die beiden spielen schon immer zusammen oder hätten in Holland einen Pofertjesstand, so blind das Verständnis gegen das gegnerische Spitzendoppel. Nach dem 6:1 und 6:2 skandierte Jongerius kurz „Hüpp, Holland, hüpp!“ dem Hildebrand natürlich umgehend nachkam. „Die Stimmung im Team ist grandios, das merken wir auch donnerstags im Training.“ Schuster und Mahler teilten sich den Platz perfekt auf und auch sie holten einen ungefährdeten Sieg mit dem gleichen Ergebnis.

    „Wohin unsere Reise geht, können wir nach dem nächsten Spieltag erahnen“, so Gibis, denn dann geht es nach Koblenz, gegen den TC Güls.

    Mit dem zweiten Sieg im zweiten Auswärtsspiel kehrten die Damen 40 aus Pirmasens zurück. Katja Uhrig, Marion Feja, Annette Schöllhorn und Marion Kraus grüßen nach zwei Spieltagen von der Tabellenspitze der Pfalzliga.

    Das 50er-Pfalzligateam um Hennig Freese musste sich hingegen knapp in Böhl-Iggelheim geschlagen geben. Freese, Eberle, Schnarr, sowie das Doppel Freese/Eberle holten die vier Punkte, die nicht zum erhofften Auswärtserfolg reichten.mbr

    Weitere Ergebnisse

    Damen I (A-Klasse) beim TC Mackenbach 5:4

    Damen II (B-Klasse) gegen TC Germersheim 4:5

    Damen 50 (Verbandsliga) gegen TC Bad Breisig 8:1

    Damen 55 (Pfalzliga) beim TC GW Neustadt 1:5

    Herren I (Pfalzliga) beim TC Rockenhausen 5:1

    Herren II (A-Klasse) gegen TC Waldmohr 4:2

    Herren 40 (Verbandsliga) beim TC Ingelheim 4:5

    Herren 50 II (B-Klasse) beim TC Lambsheim 2:7

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2021 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved