• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Eine gelungene Premiere | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    3 Sep 2013
    Tolle Spiele, Sonnenschein und strahlende Sieger beim ersten Moneyisland-Jugendbank-Jugendcup des PTC Grünstadt

    GRÜNSTADT. Der Park Tennisclub Grünstadt hat seine Jugendarbeit weiter ausgebaut und mit dem Moneyisland- Jugendbank-Cup ein weiteres Mosaiksteinchen hinzugefügt. Gleich bei der ersten Auflage fanden am Wochenende 63 Spieler aus der ganzen Pfalz ihren Weg nach Grünstadt, nur eine einzige krankheitsbedingte Absage gab es zu verzeichnen. In fünf Altersklassen wurde um die Siegerpokale gekämpft.

     

    Gleich acht Endspiele (inklusive dreier Nebenrunden) liefen am Sonntag um Punkt 13 Uhr auf den Plätzen im Stadtpark. Das wohl größte Zuschaueraufkommen verzeichnete das Endspiel der Minis U21. Hier trafen mit Nick Gerstner vom PTC Grünstadt und Max Milic vom TC Weilerbach zwei Freunde gegeneinander an, die während der Herren 30 Medenrunde immer mit ihren Vätern mitreisen und stundenlang freundschaftlich gegeneinander spielen. Mit 6:4 ging der erste Satz an Gerstner ehe Milic konterte und sich seinerseits den zweiten Satz mit dem selben Ergebnis sicherte. Im Champions- Tiebreak hatte dann schließlich der junge Weilerbacher mit 10:5 die Nase vorn und nahm später strahlend den Siegerpokal entgegen.Den geteilten dritten Platz holten Lukas Frietsch und MaraWolf (beide PTC Grünstadt). Bei den Mädchen U15 war es eine klare Sache für die russische Spielerin Alena Romanova vom TC Ludwigshafen Oppau gegen die Überraschungsfinalistin Sabrine Walczok aus Weilerbach.

    So sehen Sieger aus: die Bestplatzierten des Turniers.

    So sehen Sieger aus: die Bestplatzierten des Turniers.

    Die Stimmung nach den guten und fairen Matches war bei den Spielern positiv.

    Marc Ebert vom PTC stand bei den Jungen U15 im Finale gegen den an Zwei gesetzten Niklas Groß, der im Halbfinale Eberts Teamkameraden Henrik Prillwitz ausschaltete. In einem Spiel mit krachenden Vorhänden und intensivster Laufarbeit hatte der Oppauer Groß bei seinem6:2 und 6:2-Sieg die Nase vorn. In der kleinsten Konkurrenz, der Damen U21, standen mit Lara Drogosch und Anna Gellweiler zwei PTClerinnen im Halbfinale, die sich aber mit dem geteilten dritten Rang zufrieden geben mussten. Im Finale hatte dann Luisa Brunnett vom TTC Bann gegen Jacqueline Deiler vom TC Weilerbach die Nase vorn.Mit 7:5 und 6:1 siegte die Youngsterin im Finale, das einige männliche Zuschauer verbuchen konnte. Mit Dirk Garst und Florian Dostalek standen zwei Grünstadter Herren I Spieler im Finale, das ebenfalls der Jüngere für sich entscheiden konnte. Dostalek siegtemit 6:3 und 6:3 gegen den Mit-Turnierleiter Garst. Beide hatten im Halbfinale die Nummer Eins und Zwei der Setzliste Sebastian Huber (TC Meckenheim) und Nils Puhl (PTC Grünstadt) hinter sich gelassen. Bei den Gemischt U12-ern kam es zu einem reinen Grünstadter Endspiel, bei dem Tobias Kramer seinen Mannschaftskollegen Akif Umminger in über zwei Stunden nieder ring. Bei den Jungen U15 sicherte sich Salomon Hess vom TC Lambsheim den Titel der Nebenrunde vor Pasqual Adler vom TC Eisenberg. Bei den Herren U21 war es dann wieder ein Grünstadter Endspiel, mit dem besseren Ende für Jonas Bald vor David Stier. Gute Stimmung herrschte schließlich bei der Siegerehrung.Das hat sich auch darin gezeigt, dass kein Endspielteilnehmer die Anlage schon davor verlassen hat.Neben Pokalen hatte der Sponsor Kinogutscheine und Urkunden gestiftet, die tennisaffinen Preise wurden vom Grünstadter Jugendwart organisiert. Die Veranstalter dankten den Spielern für tolle und durchweg faireMatches.

    Der PTC will demnächst beim Sponsor umFortsetzungen werben.

    Auch der Vorstand der RV Bank Rhein-Haardt, Kuno Merk, zeigte sich angetan von dem Turnier. Er richtete einige Grußworte an die Anwesenden, bevor der PTC-Vorsitzende Hans-Peter Tolles sich für eine zweite Auflage des Turniers aussprach. In den kommenden Wochen möchte PTC-Jugendwart Marc Brinkmann das Gesprächmit der Jugendbank suchen und für eine langjährige Kooperation werben, so dass dieses Turnier einen festen Platz im Turnierkalender des Tennisverbandes Pfalz findet. (mbr)

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2018 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved