• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Grünstadter Team auch unterm Hallendach erfolgreich | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    18 Dez 2012
    Herren 30 des PTC werden überraschend Vizepfalzmeister – Herren 40 sichern sich den Aufstieg in die Pfalzliga

    GRÜNSTADT. Zwei Mannschaften hat der Park-Tennisclub Grünstadt für die Winterhallenrunde gemeldet. Beide Mannschaften haben die Saison erfolgreich beendet.

     

    In der A-Klasse starteten die Herren 40 und hatten nur ein Ziel – den Aufstieg in die Pfalzliga, die höchste Spielklasse im Winter. Ein gutes Omen war die Benennung des Teamkapitäns Henning Freese. Dieser agierte bislang dreimal als Kapitän einer PTC-Mannschaft – und jedes Mal konnte seine Mannschaft den Aufstieg feiern. Mit den Spielern Dirk Schuster, Gunther Phillipsen, Rückkehrer Michael Hoffmann, Matthias Rösel, Matthias Ellebracht, Uwe Gibis TENNIS: Herren 30 des PTC werden überraschend Vizepfalzmeister – Herren 40 sichern sich den Aufstieg in die Pfalzliga und PhilipMahlerholtendie 40er vier Siege und lediglich ein Unentschieden gegen denMitfavoriten aus Ruchheim. Am letzten Spieltag gegen Caesarapark Kaiserslautern hätte ein weiteresUnentschieden genügt, doch auch hier gab sich das Teamkeine Blöße, holte einen überzeugenden 12:2- Sieg und konnte den Aufstieg in die Pfalzliga feiern, wo der PTC ab der Wintersaison 2013 aufschlagenwird.

    Diesen Aufstieg holten die Herren 30 bereits letzte Saison. In der Pfalzliga war das Ziel der Klassenverbleib, denn hier schlagen einige Verbandsund Oberligaspieler auf. Dieses Ziel wurde schon am zweiten Spieltag erreicht, nachdem die Grünstadter Schifferstadt und Lambrecht abfertigten. Nach einemüberraschenden Unentschieden gegen Bad Dürkheim, das als haushoher Favorit galt, holte der PTC auch gegen Oppau und Kirrweiler II klare Siege.

    Die Pfalzmeisterschaften der Senioren finden auch 2013 wieder in Grünstadt statt.

    Kapitän Marc Brinkmann setzte auf seine altbewährten Teamkollegen Sascha Farago, TimMoser, ChristianMilic, Daniel Häfele, Frank Gerstner und Daniel Schwarz. Beim Spieltag gegen Oppau konnte der Kapitän sogar Robert Eisele einsetzen, der am letzten Spieltag aus beruflichen Gründen fehlte. Dort kam es zum Endspiel gegen Kirrweiler, das nur mit den Leistungsklassen sieben und acht antrat. Die Grünstadter hingegen schickten 8, 9, 11 und 13 ins Rennen. Nach überzeugenden Einzelsiegen (beide 7:6 und 6:1) durch TimMoser (gegen den Landauer Oberligaspieler Alexander Antrett) und Christian Milic (gegen den Kirrweiler Verbandsligaspieler Christian Plöhn)musstenMarc Brinkmann und Frank Gerstner Niederlagen einstecken, so dass es 4:4 nach den Einzeln stand.

    Der PTC musste nun beide Doppel gewinnen, um Pfalzmeister zu werden, Kirrweiler hingegen reichte ein einziger Doppelsieg. Dementsprechend hoch mussten die Grünstadter pokern. Beide Doppel gingen jedoch knapp verloren. Doch der Vizepfalzmeistertitel ist ein großer und unerwarteter Erfolg. „Ich glaube, wir haben eine top Runde gespielt“, sagte Christian Milic. Dass es freundschaftlich zugeht, sah man nach dem Spiel, als die Grünstadter mit den Gegnern bis kurz vor Mitternacht den Jahresabschluss feierten.

    Über 200 Teilnehmer sind beim Park-Tennisclub im Wintertraining dabei. Die Vorbereitungen für das Jahr 2013 laufen bereits auf Hochtouren. Auch die Senioren-Pfalzmeisterschaften findenwieder auf derAnlage im Stadtpark statt, und bereits jetzt fiebern die Mitglieder der Saisoneröffnung imApril entgegen. (mbr)

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2018 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved