• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Grünstadter wollen Titel sammeln | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    16 Aug 2012
    Ab morgen spielen 126 Teilnehmer im Stadtpark bei der Pfalzmeisterschaft im Doppel und Mixed

    GRÜNSTADT. Es geht Schlag auf Schlag beim Park-Tennisclub Grünstadt: Kaum sind die Ferien mit den Seniorenpfalzmeisterschaften und den vier Camps vorbei, steht der nächste Höhepunkt an. In sechs Konkurrenzen werden ab morgen die Pfalzmeister im Doppel und Mixed ermittelt.

    Ist mit ihrer Doppelpartnerin Sabine Clemenz bei den Damen 40 am Start: Cathrine Mattinger vom PTC Grünstadt.

    Ist mit ihrer Doppelpartnerin Sabine Clemenz bei den Damen 40 am Start: Cathrine Mattinger vom PTC Grünstadt. ARCHIVFOTO:DELL

     

    Obwohl es bei diesem Turnier nicht um die beliebten LK-Punkte geht, kann sich der ausrichtende PTC über einen Zuwachs von 18 Spielern freuen. Im Gegensatz zu den Seniorenpfalzmeisterschaften können diesmal alle Spiele auf der Anlage im Stadtpark ausgetragen werden – und die Personen der Turnierleitung können selbst den Schläger schwingen.

    Von den 63 Paaren meldete der PTC Grünstadt gleich 15 Teilnehmer und stellt somit den größten Anteil aller teilnehmenden Vereine. Vielleicht können sie auch den einen oder anderen Titel holen.

    Bei den Herren 40 sind die Titelverteidiger Dirk Schuster und Matthias Rösel an Position eins gesetzt, die allerdings dieses Jahr starke Konkurrenz aus Mutterstadt, Kaiserslautern und Speyer haben. Bei den Herren 60 sind Lutz von Haaren und Karl-Heinz Heilig die Dritten der Setzliste und wollen bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden. Bei den Damen 40 ist die Grünstadter Sportwartin Sabine Clemenz erstmals mit ihrer Doppelpartnerin Cathrine Mattinger am Start. „Die familiäre Atmosphäre und der eher stressfreie Ablauf lassen es zu, dass ich selbst mitspiele. Ich freu mich richtig“, berichtet die Terminplanerin des Turnieres, die an Position zwei gelistet wird.

    Die Konkurrenzen Herren Aktiv und Herren 30 wurden wie immer zusammengelegt und so müssen sich die an drei gesetzten Grünstadter Herren-30-Spieler Sascha Farago und Daniel Häfele gegen bis zu 18 Jahre jüngere Gegner behaupten. Bei den Damen ist die Vorjahresfinalistin Marianne Garst diesmal mit ihrer Teamkollegin Elena Hess am Start. An Position vier gesetzt haben die beiden Grünstadter Damen-I-Spielerinnen allerdings starke Konkurrenz. Gleich das erste Spiel am morgigen Freitag um 15.30 Uhr haben die beiden Küken Lara Drogosch und Anna Gellweiler, die mit 14 und 15 Jahren die jüngsten Teilnehmerinnen des Damenfeldes sind.

    Die größte Konkurrenz, da hier alle Altersklassen zusammenspielen, beherbergt traditionell das Mixed- Feld, wo sich die gesetzten Paare Farago/ Hess und Freese/Mattinger Titelchancen ausrechnen dürfen.

    An diesem Wochenende wird wohl auch die Entscheidung des Tennisverbandes Pfalz verkündet, wo die beiden Pfalzmeisterschaften im Jahr 2013 stattfinden werden. Seit Jahren wurden diese auf der Anlage in Grünstadt ausgetragen. Die Mitglieder des Park-Tennisclubs um den 1. Vorsitzenden Hans-Peter Tolles hoffen auf den erneuten Zuschlag – nicht zuletzt aufgrund des positiven Feedbacks seitens der Spieler, die sich im Grünstadter Stadtpark einfach wohlfühlen. (mbr)

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2018 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved