• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Hitzeschlacht im Park | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    8 Jul 2015
    PTC-Teams trotzen den Temperaturen

    GRÜNSTADT. Es ging wortwörtlich heiß her am Wochenende beim Grünstadter PTC. Bei Rekordhitze mussten zwei Mannschaften sogar einen Doppelspieltag, also Samstag und Sonntag, absolvieren. Mit vielen Trink- und Schattenpausen kamen sie tapfer ihren Pflichten nach – und wurden mit Siegen für ihre Anstrengungen belohnt.

     

    Den dritten 14:0-Sieg in der B-Klasse holten die männliche U18I. Marc Ebert, Lukas Frietsch, Henrik Prillwitz und Jonas Haberditzl ließen den Maxdorfern keine Chance; alles läuft auf das Finale am letzten Spieltag gegen den TC Mörsch hinaus, der ebenfalls alle Spiele mit 14:0 gewinnen konnte, allerdings momentan einen Satz besser dasteht. „Es ist halt Sommer und wir spielen im Freien. Bei solcher Hitze ist man nach dem Spiel ganz schön geschafft, aber auch glücklich, dass man sich richtig auspowern konnte“, so die Spielführerin der dritten Mädchen- U18-Mannschaft, Carmen Büsken, die am Wochenende gleich zweimal ran mussten. Erst am Samstag beim hart umkämpften 7:7-Unentschieden gegen den Sportpark aus Friedelsheim und am Sonntag beim 9:5 gegen TC aus Wolfstein. Büsken, Anne Klingelhöfer, Sina Kokkelink, Miriam Limpert und Annalena Riemenschnitter haben mit diesen beiden Ergebnissen alle Erwartungen bereits mehr als erfüllt und sind schon sicher Zweiter. Kommendes Wochenende kommt es zum Finale in Freinsheim, das bislang noch komplett ohne Punktverlust ist.

    Auf dieses Finale läuft es kommenden Freitag auch bei der Zweiten Minis- U12-Mannschaft heraus. Gegen den Tabellennachbarn vom TV 81 Kaiserslautern gaben sie sich am Freitagabend keinerlei Blöße. Finn Gerstner, Paul Bornewasser, Lasse Schraut und Julian Klausing holten klare Zweisatzsiege. Bornewasser/ Schraut und Mahler/Klausing sorgten mit ihren Erfolgen im Doppel für den klaren 14:0-Auswärtssieg und so ist das Team, ebenso wie Freinsheim, verlustpunktfrei. Eine knappe Niederlage mussten die Kleinsten des Clubs, die Minis U9, gegen den Favoriten aus Oppau einstecken. Louis Helf wehrte im zweiten Satz gegen den Oppauer Eberle bereits Matchbälle ab, holte sich noch den Satz und verlor dann unglücklich im Champions-Tiebreak. Diesen verlor auch Matteo Galan nach starkem Debüt gegen Wiegand. Carlo Bornewasser undMax Thiel lieferten vor allem im ersten Satz ganz starke Leistungen ab, mussten sich aber knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Das Doppel Helf/Bornewasser holte den Ehrenpunkt für Grünstadt und das Mädchendoppel Merle Müller mit Valerie Phillipsen streckte sich tapfer,musste aber eine knappe Niederlage kassieren. (mbr)

     

    WEITERE MEDENSPIELE

    Mädchen U18II (B-Klasse) in TC LH Weisenheim am Sand I 2:12 Punkte: Johanna Hönig
    Mädchen U18II (B-Klasse) gegen TC Weilerbach II 14:0 Punkte: Anne Kroneberger, Mara Wolf, Johanna Hönig, Svenja Büsken, Kroneberger/Schmolke, Wolf/Hönig
    Jungen U18II (C-Klasse) gegen TC Zellertal 10:4 Punkte: Nick Gerstner, Julius Hoffmann, Gerstner/Hoffmann, Baum/Mahler

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2018 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved