• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Ein Krimi bei den Damen 40 | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    24 Mai 2016
    Stärke in den Doppeln sorgt für Auftaktsieg des PTC Grünstadt

    GRÜNSTADT. Nun sind außer zwei Jugendaltersklassen alle Mannschaften des PTC Grünstadt in die Saison gestartet und die Anlage im Stadtpark war von Freitag bis Sonntag voll belegt und bescherte den zahlreichen Zuschauern schöne, teils hochklassige und in jedem Fall spannende Spiele.

    Man wollte dieses Jahr besser in die Saison starten als in der Verbandsligadebütsaison 2015, so lautete das erklärte Ziel der Damen 40 I. Den Winter über wurde fleißig trainiert, neue Spielerinnen kamen hinzu und man war topmotiviert zum Start gegen den Aufsteiger aus Nieder-Olm. Doch irgendwie lief so gar nichts zusammen in den Einzelspielen, Führungen wurden hergeschenkt, leichte Fehler brachten Spielverluste und so konnten lediglich Sabine Clemenz und Neuzugang Katja Uhrig die Fahne hochhalten, doch es schien aussichtslos bei einem 4:8-Rückstand. Mattinger/Kessler-Eisele sorgten mit einem klaren „Start-Ziel-Sieg“ für ein 7:8. Fetzer/Lehnert stemmten sich vehement gegen eine drohende Niederlage und holten mit einem 7:6 und 6:4 den Sieg zur 10:8-Führung. Doch die amtierenden Damen 40 Pfalzmeister Clemenz/Uhrig mussten jetzt auch noch gegen die deutsch-finnische Paarung Ansio/Lott siegen, um doch noch einen Sieg einzufahren. Der erste Satz ging mit 6:3 nach Grünstadt. Der zweite Satz mit dem gleichen Ergebnis nach Nieder-Olm und so musste der Champions-Tie-Break über Sieg oder Niederlage entscheiden. Hochkonzentriert und unter dem Jubel der Teamkolleginnen gewannen die Grünstadter Damen den Tie-Break mit 10:6 und sorgten in einem wahren Krimi somit für einen 13:8-Auftaktsieg. Eher ruhig konnten es die Herren 55 I in der Verbandsliga zum Start gegen Bitburg angehen lassen. Einzig Eric Jongerius musste gegen den ehemaligen Bitburger Cheftrainer Bernd Binder in den Champions-Tie-Break. Gerald Beykirch, Norbert Jung, Rainer Bechtel, Dieter Weber und Michael Rosenbaum holten allesamt glatte Zweisatzsiege. Befreit konnte die Mannschaft in den Doppeln aufspielen, trumpfte stark auf und so blieben auch hier alle Punkte im Grünstadter Stadtpark. Den ersten Sieg im dritten Spiel fuhren die Damen II in der B-Klasse ein. Gegen den Tabellenzweiten aus Deidesheim holten Friederike Prillwitz, Johanna Hönig, Theresa Huppert, Lina Wolf sowie das Doppel Huppert/Hönig die Punkte zum knappen aber verdienten 11:10-Heimsieg. Nicht zu vergessen: Der Underdog hat wieder zugeschlagen, denn der Aufsteiger, die Damen 40 II, gastierten in der B-Klasse beim TC Freinsheim, einer sehr erfahrenen Mannschaft. Beate Gibis siegte glatt in zwei Sätzen, Annette Hoffmann und Tina Kuhn sorgten durch Dreisatz-Zittersiege für den Ausgleich zum 6:6-Zwischenstand. Was nun folgte,war eine wahre Doppelstärken-Vorführung, denn wie die Damen 40 I holte man gleich alle drei Doppelsiege. Mit 4:0-Punkten steht der PTC nach zwei Spieltagen zusammen mit dem FC Queidersbach an der Tabellenspitze, der angestrebte Klassenerhalt ist zum Greifen nahe und natürlich schielt man auch ein wenig nach oben. (mbr)

    WEITERE ERGEBNISSE

    Damen I (A-Klasse) gegen TC Offenbach 9:12 Punkte: Lara Drogosch, Anne Kroneberger, Mara Wolf, Hilbert/ Wolf
    Damen 40 III (C-Klasse) beim TC RW Neustadt 2:19 Punkte: Monika Keth
    Damen 50 (Pfalzliga) beim TC Neupotz 7:7 Punkte: Gisela Dräger, Maria-Theresia Schöllhorn, Dräger/von Haaren
    Herren I (B-Klasse) gegen TC Mörsch Frankenthal 10:11 Punkte: Nick Gerstner, Yannick Stoffel, Gerstner/Stoffel, Deeg/Ebert
    Herren II (C-Klasse) beim TV Ruchheim 10:11 Punkte: Christopher Webb, Alexander Heinz, Stier/Heinz, Webb/Hoffmann
    Herren 30 (Verbandsliga) gegen TC Rengsdorf 5:16 Punkte: Frank Gerstner, Farago/Häfele
    Herren 40 I (A-Klasse) beim TC Jockgrim 17:4 Punkte: Dirk Schuster, Andreas Matte, Christian Wagner, Gunter Philippsen, Hauss/Matte, Schuster/Philippsen, Wagner/Hoffmann
    Herren 40 II (A-Klasse) gegen TC Hassloch 10:11 Punkte: Steffen Helf, Thoralf Schnarr, Gibis/Häutle, Ellebracht/Rösel
    Herren 55 II (A-Klasse) gegen TC Rheinzabern 11:10 Punkte: Michael Angst, Lutz von Haaren, Karl-Heinz Heilig, Markus Heitz, Engel/Angst
    Herren 60 (C-Klasse) beim TC Morlautern 14:0 Punkte: Helmut Schaich, Marian Glombeck, Roland Deeg, Erhard Reinholz, Schaich/Glombeck, Reinholz/Fußer
    Herren 65 (B-Klasse) beim TC Carlsberg 0:14
    Die nächsten Spiele

    Mittwoch, 10 Uhr: Herren 65 (BKlasse) gegen TC Lambsheim.

    Mittwoch, 11 Uhr: Herren 60 (C-Klasse) gegen ASC Brücken.

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2018 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved