• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Mit viel Herzblut | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    15 Jul 2016
    Pink Ladies des PTC Grünstadt spielen 2017 in der Pfalzliga:Mädchen U18 I feiernMeisterschaft

    GRÜNSTADT.Acht Meisterschaftenfeierte die PTC-Jugend 2015 – und so ging man beim Grünstadter Tennisclub von weniger Erfolgen in diesem Jahr aus. Doch die Jugend übertraf sich selbst: Sechs Meistertiteln und genauso vielen Vizetiteln steht nur ein Abstieg gegenüber – eine Traumbilanz. 

    Die Saison war eine Achterbahnfahrt der Gefühle für die PTC-Mädchen U18 I. Zum Auftakt überrollten sie den TC Schifferstadt mit 14:0 und so war bereits das zweite Spiel daheim gegen Mutterstadt vorentscheidend. Knappe Spiele, ein paar Tränen, am Ende stand hier ein 7:7-Remis. Ab jetzt musste gerechnet werden. Die PTC-Mädels gingen davon aus, dass Mutterstadt nun alles glatt mit 14:0 besiegen würde und man selbst daher keinen Punkt mehr abgeben dürfe, umdas große Ziel Pfalzliga zu erreichen. Vor einer Woche musste dann das Spiel Maxdorf gegen Mutterstadt beim Zwischenstand von 6:2 für Mutterstadt wegen Regens unterbrochen werden. Man konnte sich also doch noch einen kleinen Ausrutscher erlauben. Es kam zu einem Doppelspieltag erst samstags in Maxdorf und dann sonntags beimSchlusslicht in WeisenheimamSand. Gegen Maxdorf holten Lisa Dörr, Anne Kroneberger, Anna Gellweiler sowie das Doppel Dörr/Gellweiler einen 9:5- Sieg. Hieß: Wenn Mutterstadt gleichzeitig alles glatt gewinnenwürde,wäre man nur noch Zweiter. Samstagabend, 21 Uhr, Lisa Dörr entdeckt das Ergebnis vonMutter- gegen Schifferstadt und jubelt: „10:4 nur. Ein 12:2 inWeisenheim amSand reicht!“ Für Sonntag musste sich der etatmäßige Punkt drei Anna Gellweiler krank melden, doch Dörr, Kroneberger, Mara Wolf und Kapitänin Gina Haussmann gaben sich keinerlei Blöße und hauten den Absteigermit 14:0 von der eigenen Anlage. Nur acht Spiele überließ man dem Schlusslicht. Die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die höchste pfälzische Spielklasse stand fest. Da Mutterstadt in Maxdorf beide Doppel abgab, steht man allein ohne Pleite auf demobersten Siegertreppchen. Mit diesem Erfolgserlebnis geht die diesjährige Jugendmedenrunde für den PTC zu Ende. Meisterschaften für die Mädchen U18 I, Mädchen U18 II, Mädchen U15 III, Jungen U18 I, Jungen U15 I und den Minis U10 II stehen den Vizemeisterschaften der Mädchen U18 III, Mädchen U15 II, Jungen U15 II, Jungen U15 III,Minis U12 I undMinis U12 II gegenüber. Zwölf der 16 gemeldeten Teamswurden also Erster oder Zweiter. Nur die Jungen U18 II mussten einen Abstieg als Vorletzter verkraften. Eine Top-Bilanz, hinter der laut Trainer Brinkmann viel Vorbereitung und Arbeit steckt: „Wer mal an einem vollen Spieltag den Betrieb auf der Anlage erlebt hat und mal Mäuschen spielt bei den Telefonaten mit den Auswärtsteams, der weiß, wie viel Arbeit und Herzblut in demGanzen steckt. “ |mbr

     

    ERGEBNISSE

    Jungen U18 I (B-Klasse) gegen TC SW Bad Dürkheim 12:2 Punkte: Marc Ebert, Philipp Hönig, Akif Umminger, Prillwitz/ Umminger, Kramer/Hönig;

    Jungen U18 II (B-Klasse) gegen TC Mörsch 5:9 Punkte: Sebastian Baum, Haberditzl/ Mahler;

    Mädchen U18 III (C-Klasse) gegen TV Ruchheim 14:0 Punkte: Magdalena Bentner, Miriam Limpert, Laura Ramadani, Emma Mattinger, Bentner/Riemenschnitter, Ramadani/ Mattinger;

    Minis U12 I beim TC WR Speyer 4:10 Punkte: Louis Helf, Julian Klausing;

    Minis U12 II beim TC Lambsheim 12:2 Punkte: Silas Mahler, Leandro Baum, Jannik Sulzbach, Mahler/Schmitt, Sulzbach/Happersberger;

    Minis U12 III gegen TC GW Frankenthal 14:0 Punkte: Lukas Thiel, Malte Reichenecker, Lemi Aksoy, Jan-Luca Wetzel, Reichenecker/ Bernnat, Aksoy/Wetzel

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2020 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved