• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • PTC-Nachwuchs siegt in der Dunkelheit | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    19 Mai 2015

    GRÜNSTADT. Es gibt Spiele, da müsste man den Spielern eigentlich eine Stirnlampe anziehen. Erst um 21.23 Uhr endete bei den letzten erkennbaren Sonnenstrahlen das Spiel der Dritten Jungen U15 des PTC Grünstadt.

    Da den Jungs an diesem Tag nur zwei Plätze zur Verfügung standen, zog sich das Ganze ohnehin in die Länge. Als Kapitän Akif Umminger nach über zwei Stunden Spielzeit sein Einzel beendete, stand es 4:4-Unentschieden (Siege durch Ole Wolf und Riccardo Colombini) und eswar bereits 19 Uhr. Eilig schickte Jugend wart Marc Brinkmann die Jungs zum Doppel auf die Plätze. Colombini/Kramer verwandelten um 20.50 Uhr ihren ersten Matchball, und über eine halbe Stunde später konnte Umminger an der Seite von Zettelmann ein lautes „Aus!“ rufen, als der entscheidende Ball neben die Spielfeldmarkierung segelte. So holte man einen hartumkämpften 10:4-Sieg. Im Rekordtempo dagegen fertigten die Minis U10 I die Gegner aus Rockenhausen ab. Finn Gerstner, Louis Helf, Julian Klausing und Jannik Sulzbach gewannen alle Einzel und Doppel in gerade einmal 80 Minuten. Den ersten Schritt Richtung Klassenerhalt machten die Jungen U15 I in der A-Klasse. Gegen die Zweite vom TC RW Kaiserslautern siegten Lukas Frietsch, Nick Gerstner und Yannick Stoffel 12:2.Die Mädchenmannschaften gewannen ihre Duelle alle souverän mit 14:0 und bekamen dafür ein dickes Lob vom Trainer. (mbr)

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2020 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved