• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Reingeschnuppert | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    30 Aug 2016
    RHEINPFALZ-SOMMERAKTION: PTC-Trainer vermitteln Lesern Wissenswertes und Grundlagen des Tennis-Sports

    GRÜNSTADT. Eine Sportart kennenlernen, einfach mal reinschnuppern – das konnten die Teilnehmer der RHEINPFALZ-Sommeraktion am Wochenende. Erstmals lud der PTC Grünstadt in Kooperation mit der RHEINPFALZ Interessierte auf die Tennisanlage am Stadtpark. Die Grundlagen des Tennis wurden erklärt, um diese im Anschluss auf dem Platz zu praktizieren.

    „Das geeignete Schuhwerk mit dem richtigen Profil ist wichtig, damit ihr nicht rutscht“, sagte Trainerin Sabine Clemenz, die mit ihren Kollegen Andreas Matte und Frank Gerstner den Anfängern zunächst eine kurze Einführung in den Sport gab. Jeder der Teilnehmer erhielt einen geeigneten Schläger. „Das ist besonders wichtig, denn nur damit kann auch richtig gespielt werden“, so Clemenz.

    Man müsse den Griff wie eine „Bratpfanne“ umklammern, so ein Tipp der Sportwartin, die eine langjährige Erfahrung im Tennis aufweisen kann. Um den Anfängern ein erstes Ballgefühl zu vermitteln, wurden zunächst druckreduzierte Tennisbälle benutzt. Tennis sei ein sehr attraktiver Sport und für jedes Alter geeignet, erklärte Andreas Matte. Dabei werde der ganze Körper beansprucht, Schnelligkeit und Ausdauer trainiert. Außerdem sei dieser sowohl Einzel- als auch Teamsport. „Eine tolle Kombination“, wie Matte findet. Zurzeit zählt der Verein 450 aktive Mitglieder. Durch diese Aktion könnten vielleicht noch Mitglieder für den Breitensport gewonnen werden, hofften die drei Trainer.

    Die Teilnehmer an diesem Morgen waren jedenfalls trotz der Hitze begeistert und stellten schnell fest, dass Technik, mit einem professionellen Trainer an der Seite, recht schnell zu erlernen ist. Aufgeteilt in zwei Gruppen, je nach Wissenstand und Erfahrung in dieser Sportart, wurden die Bälle zunächst locker zugespielt. „Ich bin ganz begeistert, wie talentiert ihr seid“, freute sich Clemenz über ihre beiden Schülerinnen Nancy Puhl und Ulrike Denzler, die bereits nach ein paar Minuten auf dem Platz schon die Vor- und Rückhand benutzten. „Eigentlich spiele ich Volleyball. Das ist die Gelegenheit einmal Tennis auszuprobieren“, verriet die 52-jährige Ulrike Denzler aus Kirchheim, deren Schwester schon Mitglied im Verein ist und sie für diese Sportart gewinnen wolle.

    Auch Nancy Puhl aus Grünstadt, die ein gemeinsames Hobby für die Familie sucht, begeisterte die Trainingsstunde. Gerade für Familien sei Tennis der geeignete Sport, erklärte Trainer Frank Gerstner. So könne man die Freizeit gemeinsam verbringen, auch wenn jeder auf einem anderen Platz spiele. Insgesamt zehn Plätze hat die Anlage, die stark frequentiert sind und auch Nichtmitgliedern gegen eine Gebühr zur Verfügung stehen.

    Thomas Niemes aus Obersülzen, ein weiterer Teilnehmer, freute sich über die Aktion. Dadurch habe er vielleicht die Gelegenheit einen Tennispartner zu finden und in den Verein einzutreten. So auch das Ziel: Wer wollte, der konnte am Ende einen Aufnahmeantrag ausfüllen, um noch bis Mitte Oktober regelmäßig im Club zu spielen. Die Breitensportgruppe nehme jederzeit gerne Anfänger auf, die sich schnell bei ihnen wohlfühlten, sagte Frank Gerstner, der mit Andreas Matte weitere Teilnehmer an diesem Morgen coachte und in lockeren Spieleinheiten viel Wissenswertesvermittelte.

    INFO

    Spielfreudige treffen sich jeden Mittwoch ab 18 Uhr vor der Platzbelegungstafel. Hobbyspieler sind auch ohne Partner willkommen.

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2020 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved