• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Rettung in allerletzter Sekunde | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    3 Jul 2015
    Damen I des PTC Grünstadt halten überraschend die A-Klasse

    GRÜNSTADT. Die Medenrunde bei allen Aktiven- und Senioren-Tennis- Mannschaften ist nun vorbei. Während die Damen 40 II des PTC Grünstadt bereits als Meister und mit den Damen 50, den Herren 50 II, den Herren 60 und den Herren 65 I gleich vier Absteiger bereits feststehen, sorgten die Damen I in der A-Klasse für eine Überraschung gegen den Tabellenzweiten.

     

    Als Neuling in der A-Klasse war die Mission vor Saisonstart sonnenklar: Der Klassenverbleib sollte auf jeden Fall her. Bis auf das Match gegen den Aufsteiger aus Rieschweilerwarwirklich jedes Spiel auch hart umkämpft, aber die Bilanz ernüchternd: Es sprang lediglich gegen Maudach ein Siegheraus.Besonders bitter: dieNiederlage vergangeneWoche gegen den direkten Konkurrenten aus Landau, als die PTC-Damen alle vier entscheidenden Champions-Tie-Breaks verloren. Nun kamamletzten Spieltag also der Tabellenzweite aus Mackenbach nachGrünstadt.NataschaHilbert und Anne Kroneberger holten die einzigen Einzelsiege für den PTC und so lag das Team erwartungsgemäß mit 4:8 hinten. Alle drei Doppelmussten nun gewonnen werden. Und nun kam es zu einer faustdicken Überraschung. Mackenbach konnte nur noch zwei Doppel aufbieten.

    Die ersten drei Punkte waren so sicher. Das Doppel Heß/Kroneberger legte loswie die Feuerwehr und holte einen glatten 6:0- und 6:2-Sieg. Bönold/ Hilbert ließen den Mackenbacher Spitzenspielerinnen bei ihrem 6:1- und 6:3-Sieg keine Chance und fuhren so den umjubelten Sieg zum Klassenerhalt ein.

    Die Herren 40 I müssen nach ihrer Pleite um den Verbleib in der Klasse zittern.

    Um diesen müssen die Herren 40 I nach der Niederlage gegen den Verbandsligaaufsteiger aus Pirmasens zittern. Bei der 9:12-Pleite punkteten Gunther Philippsen, Frank Gerstner, Henning Freese und das Doppel Wagner/ Gerstner. Mit unglücklichen 4:10-Punkten ist das Team Drittletzter und muss nun zittern, ob dieser Rang für den Klassenerhalt reicht: Aus der Verbandsliga steigen gleich mehrere pfälzische Vereine ab.

    Zum Saisonende fanden auch die neugemeldeten Damen 40 III in der CKlasse zu ihrer Form. Gegen den Tabellenführer aus Glan-Münchweiler holten sie nach großem Kampf ein 7:7-Unentschieden. Annette Wiedekind, Claudia Prillwitz sowie das Doppel aus diesen beiden Damen sorgten am letzten Spieltag für die Punkte.

    Kurz vor einer Überraschung standen hingegen die Damen II gegen die favorisierten Gäste vom TC BASF. Zwar gewannen sie –wie die Damen I – nur zwei Einzel durch Friederike Prillwitz und Mara Wolf, aber auch diese Mannschaft schickte sich an, in den Doppeln zu punkten. Alle drei Doppel wurden im Champions-Tie- Break entschieden, jedoch nur eines durch Schmolke/Wolf mit dem Sieg für den PTC. Aber diese knappe Niederlage hat wieder einmal bewiesen, dass auch dieseMannschaft, gespickt mit Nachwuchskräften, in der neuen Klasse angekommen ist.

    Jetzt stehen dem PTC nur noch drei Spieltage mit Jugendmannschaften bevor. (mbr)

     

    WEITERE MEDENSPIELE

    Herren I (B-Klasse) gegen TC Ludwigshafen-Oppau I 14:7. Punkte: Tim Moser, Florian Dostalek, Markus Müller, Yannick Stoffel, Moser/Dostalek, Müller/von Haaren
    Herren II (C-Klasse) gegen TSV Haßloch II 14:7. Punkte: Jonas Bald, Marc Matheis, Lukas Frietsch, Nick Gerstner, Bald/Stier, Frietsch/Gerstner
    Herren III (C-Klasse) gegen TC Zellertal I 7:14. Punkte: Lars Brennecke, Henrik Prillwitz, Webb/Brennecke

    Aritkel als PDF

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2018 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved