• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Sechs. Sieben. Acht. Neun? | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    22 Jul 2015
    Neuer Rekord in der Jugendabteilung des PTC Grünstadt

    GRÜNSTADT. Der PTC Grünstadt darf sich über einen Vereinsrekord freuen: 16 Jugendmannschaften hatte der Club für die Medenrunde 2015 gemeldet, die Hälfte davon wurde Meister, eine bombastische 50-Prozent-Quote. Vergangenes Jahr durfte man über den Rekord von sechs Titeln (2013: drei Titel, 2012: vier Titel) jubeln, diesmal übertrafen die Jugendlichen sich selbst.

     

    Die Minis U12I, Minis U12II und Jungen U18II bescheren dem PTC Grünstadt die Meistertitel sechs, sieben und acht.

    Zwei gemischte U12-Mannschaften schickte der PTC ins Rennen, beide waren vor dem letzten Spieltag bereits so gut wie durch. Die Erste trat in der B-Klasse inMaxdorf an,musste dabei zwar auf Leandro Baumverzichten, holte sich aber den U10- Spieler Julian Klausing mit ins Boot. Der Tabellenzweite musste erfahren, wie dominant der Grünstadter Nachwuchs seine Spiele gestaltet. OleWolf, Klara Gehrmann und Benjamin Kramer holten im Eiltempo Zweisatzsiege und der Ersatzmann Klausing, der gegen die Vizekreismeisterin Rose ranmusste, wehrte im Champions-Tie-Break gleich fünf Matchbälle ab und holte noch einen 11:9-Sieg. Die Doppel sorgten für ein gelungenes 14:0-Saisonfinale des frischgebackenenMeisters. Dieser Titel stand für die Zweite bereits am Donnerstagabend fest, denn der Tabellenletzte aus Gundersweiler sagte das Spiel kurzerhand wegen Spielermangels ab und so konnten sich Finn Gerstner, Paul Bornewasser, Lasse Schraut und SilasMahler einen entspanntenNachmittag machen – und was tut man als Tennisbegeisterter? Man verabredet sich einfach so zum Spielen auf demTennisplatz.Das neugemeldete Team gab in der C-Klasse ein überragendes Debüt und ließ keinemGegner auch nur den Hauch einer Chance. Lediglich ein mickriges Einzel ging an die gegnerischen Mannschaften, bei einem Altersdurchschnitt des Teams von knapp zehn Jahren. Der dritte Meister im Bunde sind die JungenU18 II in der C-Klasse. Bereits vor demletzten Spiel inMörsch standen sie als Meister fest und so konnten sie sogar Spitzenspieler Nick Gerstner in die Erste abgeben. Sebastian Baum, Jakob Mahler und Yannick Stoffel sowie das DoppelMahler/ Stoffel besorgten zu Saisonende den 9:5-Auswärtssieg, lediglich Julius Hoffmannmusste sich knapp geschlagen geben.Mit diesem Match beendete das Team ungeschlagen die Saison auf Position eins und darf sich somit Meister Nummer acht des Jugendbereichs des PTC nennen. Vom 1. Mai an lief die Medenrunde beim PTC Grünstadt, eine Mammutaufgabe für die Kapitäne und Organisatoren, denn häufig platzte die Anlage im Stadtpark aus allen Nähten, so dass der Verein auch die Partneranlage auf dem Battenberg nutzen musste. Aufstellungen mussten gemacht, Plätze vorbelegt, Spielberichtsbögen vorbereitet und ins Tennisportal eingegeben, als Oberschiedsrichtermusste fungiert, Ersatzspieler gesucht, Spieltermine verlegt, per Telefon für Auswärtsmannschaften Tipps und Doppelaufstellungen gegeben, aber auch zu guter Letzt gejubelt werden. Gejubelt über die erfolgreichste Jugendsaisonaller ZeitenbeimPTC. „Ichbin unendlich stolz“, sagt Jugendtrainer Marc Brinkmann. Und so endet die Saison… Moment, noch nicht ganz, denn erst am 12. September bestreiten die MädchenU18 I in der A-Klasse ihr letztes Spiel in Bann und auch hier ist noch mal Spannung garantiert, denn zwischen Platz Eins und Vier ist für die Grünstadterinnen alles möglich. Es könnte Meistertitel Nummer neun für die PTC-Crackswinken. (mbr)

     

    INFO

    Das nächste Jugendevent beim PTC: 27.
    bis 31. Juli; Minicamp auf dem Battenberg
    (noch zwei freie Plätze).

    ERGEBNISSE

    Mädchen U18 I (A-Klasse) gegen TC RW Kaiserslautern II 6:8 Punkte: Lara Drogosch, Anna Gellweiler, Mara Wolf;

    Mädchen U18 II (B-Klasse) in TC Maxdorf II 10:4 Punkte: Marnie Schmolke, Katharina Moser, Schmolke/Moser, Mahler/Hanauer;

    Jungen U18 I (BKlasse) in TC Frankenthal Mörsch 4:10 Punkte: Lukas Frietsch, Nick Gerstner;

    Minis U9 (Pfalzliga) in TC Dannstadter Höhe 12:2 Punkte: Louis Helf, Carlo Bornewasser, Max Thiel, Helf/Bornewasser, Philippsen/Müller

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2018 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved