• Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Links
  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Über 100 Zuschauer verfolgen Einlagespiel | Park-Tennisclub Grünstadt e.V.

    28 Aug 2012

    GRÜNSTADT. In der Mitte der Jubiliäumswoche sahen über 100 Zuschauer auf der Anlage des Grünstadter Park-Tennisclubs ein Showmatch zwischen Tobias Gass, Oberligaspieler aus Bad Dürkheim und aktuelle Nummer 252 in Deutschland, sowie Heiko Hahn, Herren-30-Regionalligaspieler aus Worms und aktuelle Nummer 17 bei den 30ern in Deutschland.

     

    Immer mehr Besucher strömten nach und nach zu Platz zwei auf der Anlage im Stadtpark. Bald waren alle 70 Sitzplätze belegt. Einige Zuschauer mussten sogar stehen. Doch das sollte sich lohnen. Vor allem der 22-jährige Gass peitschte seine Rückhand so gnadenlos longline, dass so mancher Zuschauer den Mund nicht mehr zu bekam. Der 15 Jahre ältere Hahn setzte ihm kräftige Vorhandschläge entgegen. Trotz heftiger Gegenwehr und so manch knappem Punkt setze sich der Jüngere mit 6:2 und 3:0 durch. Als Bonus spielten die beiden noch einen Champions- Tie-Break, den Gass allerdings schon mit einem Leihschläger spielen musste, weil an seinen beiden Schlägern die Saiten gerissen waren. Hier setzte sich dann der Wormser Heiko Hahn mit 10:8 durch.

    Im Anschluss an das einstündige Einzel hatten es die beiden Spitzenspieler im Doppel mit Robert Eisele, dem Fördertrainer des PTC und der aktuellen Nummer zwölf bei den Herren 40 in Deutschland, und dem Grünstadter Cheftrainer Marc Brinkmann zu tun. Wie fit und spielstark der älteste Spieler auf dem Platz, Robert Eisele, noch ist, bewies er gleich im ersten Spiel, als er sein Aufschlagspiel glatt zu null durchbrachte.

    Das Spiel ging hin und her. Am Ende setzten sich die Favoriten mit 6:4 durch, doch vor allem Eisele war mehr als ebenbürtig. „Eine Freude, ihm zuzusehen“, so eine begeisterte Zuschauerin. Auch der abschließende Champions-Tie-Break ging mit 10:7 an die Dürkheimer/Wormser Kombination, die sich überrascht von dem großen Zuschauerandrang zeigte. „Ich war anfangs sogar nervös“, sagte Gass, der normalerweise bei nationalen Turnieren vor maximal 30 Zuschauern spielt. (mbr)

    Aritkel als PDF
    Rheinpfalz

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2018 Parktennis-Club Grünstadt e.V, All Rights Reserved